Arbeitsschwerpunkte unserer Rechtsanwaltskanzlei

Arbeitsrecht, Sozialrecht, AGB-Recht und Arzthaftungsrecht

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht regelt die sensiblen Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern (Individualarbeitsrecht), sowie zwischen Gewerkschaften, Betriebsräten bzw. Personalräten und Arbeitgeber bzw. Arbeitgeberverbänden (kollektives Arbeitsrecht). Ausgangspunkt des Arbeitsrechts sind Arbeitsverträge und Tarifverträge, in denen Rechte und Pflichten der Vertragspartner schriftlich gefasst sind. Werden Arbeitsverhältnisse durch Kündigung des Arbeitsvertrages (ohne Einvernehmen) beendet, sind häufig Kündigungsfristen, Abfindungen und Arbeitszeugnisse strittig. Als Fachanwältin für Arbeitsrecht verfüge ich über große Erfahrung mit Kündigungsschutzklagen und dem besonderen Schutz Schwerbehinderter im Arbeitsleben. >>> Arbeitsrecht

Sozialrecht

Im Sozialrecht konkretisiert sich das Sozialstaatsprinzip und der Begriff "soziale Sicherheit". Als Fachanwältin für Sozialrecht berate und vertrete ich Mandanten bei Auseinandersetzungen mit  Sozialversicherungen, insbesondere Krankenkassen und Rentenversicherungen. Als erfahrene Fachanwältin für Sozialrecht bin ich auf komplexe Themen wie Krankengeld, Übernahme von Behandlungskosten, Versorgungsleistungen, Rehabilitation, Erwerbsminderung, Schwerbehinderung oder häusliche Krankenpflege spezialisiert. >>> Sozialrecht

AGB-Recht

Allgemeine Geschäftsbedingungen, abgekürzt AGB, umgangsprachlich auch "Kleingedrucktes" genannt, sind vorformulierte Vertragsbedingungen, die die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien regeln. Die Verwendung von AGB und deren Einschränkungen finden sich heute in § 305ff BGB geregelt. Allgemeine Geschäftsbedingungen, die das Verhältnis zwischen Unternehmen und Verbrauchern regeln, unterliegen der Inhaltskontrolle.
Obschon viele die Verbraucherrechte einschränkenden Klauseln in §§ 308/309 BGB sogar grundsätzlich verboten sind, zeigt die Praxis, dass nicht nur die AGB vieler Dienstleister und Versandhändler, sondern auch die AGB mittelständischer Unternehmen oder international operierender Konzerne nicht selten unwirksame Klauseln enthalten.
>>> AGB-Recht

Arzthaftungsrecht

Der Vorwurf des ärztlichen Behandlungsfehlers, umgangssprachlich Kunstfehler, wiegt schwer – für Arzt und Patient und löst auf beiden Seiten eine hohe persönliche Betroffenheit aus.
Oft ist bis vor Gericht strittig, ob die ärztliche Behandlung fehlerhaft war oder nicht, ob und welche Schäden zurückbleiben, ob ein Anspruch auf Schmerzensgeld oder Schadenersatz besteht. Wichtig ist es daher zu wissen, welche Schritte eingeleitet werden müssen und wie man sich zu positionieren hat – ob als Arzt oder als Patient. Auf diesem Weg begleiten und beraten wir Sie und vertreten Ihre Interessen außergerichtlich und gerichtlich. Da im Arzthaftungsprozess regelmäßig hohe Verfahrenskosten entstehen, erfolgt selbstverständlich eine ausführliche Prüfung und Beratung zum individuellen Kostenrisiko (Rechtsschutzdeckung, ggf. Prozesskostenhilfe).
>>> Arzthaftungsrecht